Alte und neue Europaflagge
Navigation
Startseite
Wer wir sind
Satzung
Briefe und Berichte
Veranstaltungen
Reisen
Presseecho
Europaflagge
Verweise

Faltblatt (pdf)

 

Impressum

Letzte Änderung 29.09.2006

„Grenzregion mit Brückenfunktion”

Europa-politische Reise nach Straßburg und ins Elsass

Termin: 6. Oktober bis 12. Oktober 2003

Der Kreisverband Plön der Europa-Union Deutschland lud unter dem Motto „Das Elsass − eine Grenzregion mit Brückenfunktion” ein zu einer touristischen wie auch politisch-kulturellen Informationsfahrt nach Straßburg und ins Elsass. Die französische und die deutsche Lebensart vereinen sich in dieser Region zu einer sympathischen Mischung. Sowohl in Straßburg, der heimlichen Hauptstadt Europas, als auch in den anderen bekannten Orten können Sie sicher sein, dass die Besinnung auf Tradition, Kunst und Kultur verbunden mit „kulinarischen Ereignissen” ihren Reiz und die völkerverbindende Wirkung auf Sie nicht verfehlen.

Dienstag, 7.10.2003

Vormittags Führung durch Straßburg mit Besichtigung des Münsters und anschließendem Empfang im Straßburger Rathaus („Ehren-Wein-Empfang”) durch Vertreter der Stadt.

Nachmittags Besuch der Rosenstadt Saverne mit Schloss Rohan; Abstecher zum Château du Haut-Barre, der ehemaligen Sommerresidenz der Straßburger Bischöfe.

Mittwoch, 8.10.2003

9.oo Uhr Besuch des Europäischen Parlaments-Gebäudes

11.oo Uhr Besuch des „Palais de l’ Europe”, Sitz des Europa-Rates

14.3o Uhr exclusiver Besuch der deutsch-französischen Sendeanstalt „arte”

Donnerstag, 9.10.2003

Vormittags Fahrt nach Colmar mit Stadtführung; Besichtigung des weltberühmten „Isenheimer Altars” von Matthias Grünewald im Unterlindenmuseum, dem wegen dieses Meisterwerks nach dem Louvre meistbesuchten Museum Frankreichs. Nachmittags Fahrt über die elsässische Weinstraße zur Weinprobe.

Freitag, 10.10.2003

Ganztägige Vogesen–Rundfahrt: Über Colmar zum im 1. Weltkrieg heftig umkämpften Nationaldenkmal „Hartmannsweilerkopf”; weiter über die Panoramastraße und über eine landschaftlich besonders schöne Strecke zum Col de la Schlucht und dem Col du Bonhomme.

Nach der Mittagspause Weiterfahrt über Ste. Marie aux Mines (Mineralien- und Edelsteinsammlungen) nach Haut-Koenigsbourg (Hochkönigsburg), der von Kaiser Wilhelm II. im Jahre 1900 nach den Plänen von 1479 rekonstruierten spätmittelalterlichen Burganlage.

Samstag, 11.10.2003

Fahrt nach Baden-Baden und gegebenenfalls nach Freiburg, jeweils mit Stadtführung. Möglichkeiten zum Konzert- und/oder Theaterbesuch abhängig von den dortigen Spielplänen, die erst kurz vor der Sommerpause erscheinen.